Spleissarbeit auf Fallen und Schoten | segelbereit

VorbereitWir verarbeiten unsere Schoten mit T-Close-, T-Sail-, T-Bone- oder Eye-Tip-Verbindungen direkt an Ihren Leinen. 

Schritt 1: Wählen Sie hier Ihr Fall oder Ihre Schot aus

Schritt 2: Wählen Sie die gewünschte Länge und fügen Sie sie Ihrem Warenkorb hinzu.

Schritt 3: Wählen Sie auf dieser Seite das Modell der Steppleine, das Sie nach Ihren Bedürfnissen und in Abhängigkeit vom Durchmesser Ihrer zuvor gewählten Schot oder Ihres Falls steppen möchten.

Leine
Tauwerkmaterial
Fall und Schot ø
Oberer Abschluss
Unterer Abschluss
31,60 €
Menge

  • Sichere Zahlung Sichere Zahlung
    Kredit Karte - VISA - MasterCard - Paypal
  • Kundenbetreuung

Kundenbetreuung
    +33 2 97 67 64 83 von 9 bis 17 Uhr

Beschreibung

Spleißen und Takeln ist ein traditionsreiches Handwerk, das auch heute noch hochaktuell und durch keine moderne Technik zu ersetzen ist.

Als Tauwerk spezialiste, spleissen und Takeln wir, das Tauwerk. Suchen Sie sich Ihren passenden Stropp und Tauwerk aus, wir verarbeiten es intern, und Sie erhalten eine sofort einsetzbaren Fall oder Schot für ihr Boot.

Technische Daten

Estrope aus Dyneema DSK78 12-fach geklöppelt und vorgereckt.

  • T-Close - Technisches Polyamid mit Faserfüllung 30%.
  • T-Sail - Technisches Polyamid
  • T-Kegel - gehärtetes eloxiertes Aluminium Torqual T6

Wie berechnen Sie die erforderliche Bruchlast für Ihre Fallen und Schoten?

Verwenden Sie die folgende Formel, um die erforderliche Bruchlast für Ihre Fallen und Schoten zu berechnen.

  • Segelfläche (m²) x Windgeschwindigkeit² (in Knoten) x 0,021 = Arbeitslast (in DaN) x 5 = Bruchlast.

Wo Sie uns kontaktieren können: nodus@nodusfactory.com

Artikeldetails

Entdecken Sie unsere Estropes

Wie Sie die richtige Länge Ihrer Fallen und Schoten bestimmen :

  • Um die richtige Länge eines Falls zu bestimmen, ist es am sichersten, die Länge Ihrer aktuellen Leine zu messen, wenn diese für Sie geeignet war.

Andernfalls kann eine Berechnung anhand der Länge Ihres Bootes durchgeführt werden:

  • Genua-Schot = Bootslänge x 2
  • Spinnakerschot = Bootslänge x 2,5
  • Großschot = Bootslänge x 2 (dies sollte jedoch anhand der Anzahl der Stränge an Ihrer Großschot überprüft werden).
  • Genuafall = Masthöhe x 2,5
  • Spinnakerfall = Masthöhe x 2,5
  • Großsegelfall = Masthöhe x 2,5

Die Nodus Factory Estrope Endstücke bieten Ihnen viele Vorteile.

  • Der erste und wichtigste ist, dass auf vielen Booten die Leinen oft überdimensioniert sind und man dennoch Budget und Gewicht einsparen kann...
  • Ein Spleiß ist doppelt so stark wie ein Knoten und beschädigt das Tauwerk weniger.
  • Das Auftakeln wird zum Kinderspiel und das Verknoten von Fallen und Schoten ist für jedermann möglich.